Wassersport auf Wangerooge im Urlaub

Wassersport
Eins mit Wasser, Wind und Wellen

Wangerooge ist ein Eldorado für Wassersportler: Neben Schwimmen zählen Wind- und Kitesurfen sowie Katamaran-Segeln zu den beliebten Wassersportsaktivitäten. Nutzen Sie Ihren Inselurlaub doch gleich, um Ihren VDWS-Grundschein für Kitesurfen, Windsurfen oder Kat-Segeln zu absolvieren. Und nach dem Kurs geht’s aufs Meer hinaus...

Daneben erfreuen sich Kajakfahren, Stand-Up-Paddling (SUP) sowie das Wellenspiel mit Skim- und Bodyboards großer Beliebtheit. Am Wangerooger Strand erwartet Sie jede Menge Spaß!

Urlaub auf Wangerooge

Wind- / Kitesurfen

Wangerooge zählt zu den attraktivsten Surfspots Europas. Im Norden brandet das offene Meer an den Sandstrand, im Süden liegt das Wattenmeer – beides ideale Reviere für Surfer. Anfänger und Könner finden hier ausgezeichnete Bedingungen. Eine Besonderheit auf Wangerooge: Im Nationalpark Wattenmeer gibt es am Surfstrand eine Kitezone mit ca. 33 Hektar. Vom 1. April bis 31. Oktober können Sie hier (im Wattenmeer ist das Kitesurfen sonst verboten!) ab 10 Uhr bis eine Stunde vor Sonnenuntergang kiten.

Wassersport auf Wangerooge im Urlaub
Urlaub auf Wangerooge

Katamaran-Segeln

Auch für Kat-Segler bietet Wangerooge traumhafte Möglichkeiten! Zum Ausprobieren empfiehlt sich eine begleitete Katamaran-Segeltour. Vorkenntnisse sind dazu hilfreich, aber nicht erforderlich. Geübte Segler sind hier auf Wangerooge ganz in ihrem Element. Die Strandkatamarane liegen bereit für eine sportliche Begegnung mit Wasser, Wind und Wellen.

Equipment zum Kajak fahren, Wind- und Kitesurfen, Stand-Up-Paddling sowie Skim- und Bodyboards kann vor Ort ausgeliehen werden.